Spargel-Schollen-Röllchen auf Paprikasauce

Für 4 Personen

  • 800 g Schollenfilets
  • Saft von 1 Zitrone
  • Worcestersauce
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Blattspinat
  • 300 g bissfest gegarter, grüner Spargel
  • 500 ml Gemüse- oder Fischbrühe
  • 50 ml Obstessig
  • 1 gespickte Zwiebel

Für die Sauce:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 – 3 EL Butter
  • 2 EL Paprikamark
  • 1 TL Paprikapulver
  • 300 ml Fischbrühe
  • 200 ml Schlagobers
  • Basilikum

Hauptspeise

Die küchenfertigen Schollenfilets unter fließendem Wasser waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft und Worcestersauce beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank 10 -15 Minuten ziehen lassen.

Den Blattspinat auftauen lassen, die Spargelstangen je nach Länge halbieren oder dritteln. Die Schollenfilets auf eine Arbeitsfläche legen, den Spinat und die Spargelstangen auf die Filets aufteilen und einrollen. Die Röllchen mit Zahnstochern oder einer Küchenschnur fixieren.

Die Gemüse- oder Fischbrühe mit dem Obstessig und der gespickten Zwiebel in einem Topf zum Kochen bringen. Die Röllchen darin bei mäßiger Hitze 8 – 10 Minuten gar ziehen lassen.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Paprikaschoten entkernen, waschen und würfeln. Zwiebeln, Knoblauch und Paprikawürfel in Butter glasig schwitzen. Paprikamark und -pulver einmengen, mit Fischbrühe und Schlagobers aufgießen und zum Kochen bringen. Danach bei mäßiger Hitze 8 -10 Minuten köcheln lassen, anschließend im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Worcestersauce abrunden.

Die Spargel-Schollen-Röllchen auf der Paprikasauce anrichten und mit gedünstetem Bulgur und glasierten Zwiebeln servieren.