G´schmackige Frühlingsboten in Bio-Qualität

Der Ennser Spargelhof Hofmann hat auf nachhaltige Produktion umgestellt und das Sortiment an Bio-Produkten um Erdbeeren, Rhabarber und Dinkelprodukte erweitert.

Sie sind grün oder weiß, natürlich gewachsen, äußerst gesund (siehe Info-Kasten) und erntefrisch zu genießen. Die Rede ist von jenen Frühlingsboten in Stangenform, mit denen die Familie Hofmann in die heurige Spargelsaison startet. Und zwar erstmals in Bio-Qualität. „Der biologische Anbau unseres Spargels ist für uns ein klares Bekenntnis zur Nachhaltigkeit und zum respektvollen Umgang mit der Natur. Wir sind davon überzeugt, dass eine nachhaltige und ökologische Landwirtschaft die einzige Bewirtschaftungsform ist, in der es keine Verlierer gibt“, erklärt Juniorchef Rudi Hofmann.

Erweitertes Sortiment

Neu ist am Spargelhof Hofmann aber nicht nur die Umstellung auf biologischen Anbau, sondern auch das erweiterte Produktsortiment. Dieses umfasst nun neben Spargel auch Bio-Erdbeeren, Bio-Rhabarber (ab Mai) sowie Bio-Dinkelprodukte (Korn, Mehl, Reis und Grieß) aus eigenem Anbau. Und auch für diese verfolgt die Familie Hofmann ein Ziel: Unbelastete Lebensmittel mit unverfälschtem Geschmack zu produzieren.

Gesunder Spargel

Wussten Sie eigentlich, dass Spargel nicht nur gesund ist, sondern auch ideal zum Abnehmen? Sofern man sich bei Soße und Butter zurückhält. Denn Spargel selbst hat kaum Kalorien, da er zu 95% aus Wasser besteht. 100 Gramm gekochter Spargel hat nur 13 kcal (52 kJ). Er enthält: 95g Wasser, 1,7g Eiweiß, 0,1g Fett, 1,5g Kohlenhydrate, außerdem Kalium, Phosphor, Calcium, Natrium, die Vitamine A, B1, B2, C und Niacin sowie weitere bioaktiven Pflanzenstoffe.